KW43: Werkstattbericht

Ich konnte wieder ein bisschen Fahrt aufnehmen. Einige Termine sind ausgefallen. So blieb Zeit sich konzeptionell mit einigen Dingen zu beschäftigen.

High Performance Teams

Endlich! Es ist soweit. Das Konzept für eine Idee, wie wir bei SALT AND PEPPER Projekte und Teams zur Hochleistung führen können, ist „fertig“. Ich habe das Konzept über die Zeit mit einigen von euch besprochen und weiterentwickelt. Ich freue mich jetzt, es mit euch zu teilen und bin gespannt auf euer Feedback!

Scrum Master Schulung (nicht)

Eigentlich hätte ich in dieser Woche die interne Scrum Master Schulung durchgeführt. Wegen der turbulenten letzte Wochen konnte ich mich nicht gut genug darauf vorbereiten. Deshalb musste ich diese kurzfristig an Henning übergeben, dem ich dafür an dieser Stelle nochmal Danken möchte! Ich hätte die Schulung gerne gegeben. Ich arbeite gerne mit euch zusammen und freue mich, wenn ich helfen kann.

Scrum in kleinen Teams

Ich habe mich mit Problemen beschäftigt, die entstehen wenn Teams nach Scrum vorgehen sollen, die dafür eigentlich zu klein sind. Das Ergebnis ist die Idee wie ein alternatives Vorgehen aussehen könnte. Mehr kann ich hoffentlich in der kommenden Woche schreiben.

Unsere Rolle in der Organisationsentwicklung

Viele von euch werden es sicher schon mitbekommen haben. Es ist Bewegung im SoSo. Das SoSo und der Bereich Embodied Engineering arbeiten an der Weiterentwicklung ihrer Organisationstrukur. Das ist wichtig und gut, denn es zeigt das wir Probleme erkennen und darauf reagieren.
Allerdings ergeben sich zumindest für mich einige Fragen, die das Bild meiner Rolle als Agile Coaches in Frage stellen. Ich bin gespannt, ob ich einige dieser Fragen für mich in den kommenden Wochen klären kann. Ich werde sicher zu einem späteren Zeitpunkt nochmal darüber schreiben.

Schreibe einen Kommentar