neu

Testdreh

earlzeit 2239: Hui, hier ist lang nix mehr passiert. Ende Oktober das letzte Video. Ok das war Saisonende und Dank des langen Winters – diesmal ohne größere Neuanschaffungen – gibt es erst so spät was Neues. Ein Testdreh. Hier am Dörenberg. Janina führte die Kamera um ein paar Einstellungen zu testen, denn ich habe große Lust mal wieder ein schönes Video zu drehen. Dieses Video ist dann auch ganz speziell für Herrn Beiter:

 

YouTube Preview Image
Und weils so schön ist noch zwei, drei Fotos:

 

Geschrieben von derearl am 6. Mai 2013 | Abgelegt unter Biken | Keine Kommentare

Autor

Profile "derEarl", 37 Jahre, jung geblieben, männlich, Programmmierer, lieber im Sattel seines Drahtesels als im Bürostuhl.

Goldener Oktober

earlzeit 2209: Das Wochende um den 20.10.2012 war wohl wettertechnisch eines der schönsten, die ich dieses Jahr erlebt habe. 20 Grad, Sonne und der Wald zeigte sich in den schönsten Herbstfarben. Was für ein glücklicher Zufall, dass der Earl genau an diesem Wochenende in der Heimat anwesend war, um dort die Winterreifen aufzuziehen. Doch das dauert ja zum Glück kein ganzes WE und so blieb noch viel Zeit eine kleine Tour zu fahren.

Gefahren wurde die altebekannte Jägertrail/X-Trail Runde. Allerdings diesmal in anderer entgegengesetzter Richtung wie sonst üblich. Da ich dieses Jahr nicht ganz soviele Videos drehen konnte wie geplant sollte diese Tour auch dafür herhalten ein letztes Video für 2012 zu drehen.

Heimattrail im Herbst von derearl – mehr Mountainbike-Videos

Dieser Trail der hier zu sehen ist liegt etwa in der Mitte und ist Teil des X-Trails. Früher mal noch länger aber der obere Teil ist seit etwa einem Jahr leider durch Holzarbeiten im Wald nur noch bedingt fahrbar. Insgesamt aber sehr spaßig zu fahren und geeignet für alle Könnerstufen.

Im Anschluss an die Tour gab es noch eine Einkehr in Arnsbergs guter Stube inklusve Verzehr des ein oder anderen Bierchens. Herrlicher Tag!

Nicht unerwähnt bleiben soll die sonntägliche Tour mit Herrn JK aus A im Möhnetal. Schöne kurze Runde in netter Begleitung die nochmal mit dem abschließenden Besuchs einer Lokalität der perfekte Abschluss dieses Wochenendes war.
Jetzt heisst es dann wohl vorerst das Bike winterfertig zu machen, denn Dank der Zeitumstellung und immer weniger Tageslicht sind die Tage auf dem Radel wohl gezählt.

Geschrieben von derearl am 31. Oktober 2012 | Abgelegt unter Biken,Video | 2 Kommentare

Geschützt: Dolomiten 2012

Dieser Artikel ist passwortgeschützt. Um ihn anzusehen, trage das Passwort bitte hier ein:

Geschrieben von derearl am 23. Oktober 2012 | Abgelegt unter Urlaub | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

Bischhofsmais 2012

earlzeit 2144: das der Earl für etwa eine Woche im Jahr mit Freunden und Kollenen gepflegt
Radeln geht. Eigentlich wird weniger geradelt und gestrampelt als vielmehr
gerollt, denn das "lästige" Bergauffahren wird in diesen Tagen dem Lift
überlassen.

In diesem Jahr ging es nach Bischhofsmais im Bayrischen Wald. Der dortige
Bikepark ist einer der ältesten in Deutschland und wurde maßgeblich von
Deutschlands bekanntesten Streckenbauer Diddi Schneider gebaut. Und in diesem
Park gibt es das sogenannte Flowcountry. Flowcountry bezeichnet dabei ein
Konzept beim Streckenbau welches darauf abzielt, dass wirklich jeder auf
dieser Strecke Spaß hat unabhängig davon wie gut sein Fahrkönnen ist.

Flowcountry Bischhofsmais von derearl – mehr Mountainbike-Videos

Das funktioniert auch ausgesprochen gut! 5 Tage war wir (Thomas, Andre und
ich) dort, waren dabei Auf dem Duellhof – einem
schönen Bauerhof – untergebracht. Kann ich nur jedem empfehlen. Einzelzimmer
in, neu renvoviert, Flatscreen, gutes Essen, billig Bier und sehr freundliche
Hausherren!

Aber einen Nachteil hatte der Urlaub dann doch: Nach dem Flowcountry ist man
trailtechnisc so verwöhnt, das alles andere nur noch doof ist.

Geschrieben von derearl am 23. Oktober 2012 | Abgelegt unter Biken,Urlaub | Keine Kommentare

Hausrunde Teil 3

earlzeit 2249: Eigentlich schon alt aber trotz Allem soll das Video
natürlich auch hier rein:


Trail auf Hausrunde – Teil 3 von derearl auf MTB-News.de

Wahrlich nicht spektakulär, sondern vielmehr fast langweilig – ganz so wie die Hausrunden in letzter Zeit :( . Wollte ja
eigentlich erst was anderes drehen, aber viel wie schon im Video geschrieben
wegen Gewitter aus.

Geschrieben von derearl am 24. Juli 2012 | Abgelegt unter Biken,Video | Keine Kommentare

Fanes Update

Es juckte…

image

Dt swiss e2000. Schöner lrs mit extrem leiser nabe. Toll. Darf nur die dame nicht wissen. ;)

Geschrieben von derearl am 7. Juli 2012 | Abgelegt unter Biken | Keine Kommentare

Schlechtes Timing

Earlzeit 0809: Im Jahr gibt es 54 Wochenenden.  Davon liegen etwa 24 Wochenden in einer Jahreszeit in der Bikeparks gar nicht geöffnet haben. In den verbleibenden 30 kann man sich aufgrund eines gut gefuellten Terminplans vielleicht alle 4-5 Wochen mal ein WE freischaufeln, an dem ich mal mit Freunden Biken gehen kann. Also etwa sechs mal.

Heute wäre eins davon. Auf dem Programm stehen Parkbesuch und Wheels of Speed in Willingen gucken.

Wäre… denn äussere Umstände wie zum Beispiel das Wetter lassen die Anzahl auf drei zusammen schrumpfen. Heute ist so ein WE. Mitte Juni. Eigentlich sollte Sommer sein. Aktuell: 19°, Regen. Zumindest hier. Schön ein fettes Regenband über Mitteldeutschland. Damit fällt Biken wohl I’m.wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.

image

Drei. Das ist also grob überschlagen die Menge an WE, die man in einem Jahr effektiv fuer Bikeparkbesuche oder allgemein ausgedehntes Biken zur Verfuegung hat. Ich finde diese Zahl ziemlich ernüchternd, insbesondere wenn man bedenkt das sich vor “kurzem” gefuehlt noch alles ums Biken drehte und potentiell jedes WE zur Verfuegung stand. Heute ist das anders. Eine Beziehung nimmt num mal einen grossen Platz ein. Zeit fuer die Beziehung, Familie(n), gemeinsame Freunde. Und das ist auch gut so aber wenn man mal genau hinsieht merkt man erst wie wenig Zeit ich effektiv und exklusiv für mich habe.

Von daher ist das heutige Wetter ganz schlecht getimed. Denn anstatt nun hier inn Abg in den Regenhimmel zu starren haette ich auch mit Janina was unternehmen koennen.

Geschrieben von derearl am 16. Juni 2012 | Abgelegt unter Biken | Ein Kommentar

Neuer Helm: Urge Endur-o-Matic

earlzeit 2005: Nachdem sich Kollege Thomas hier in der Gegen kürzlich übel zerlegt hat, lieferte mir mit diesem Sturz die passenden Argumente warum ich jetzt einen neuen Helm brauche.

Die Auswahl an Helmen ist riesig, aber irgendwie gefiel mir von Anfang an der Endur-o-Matic von Urge. Ein Helm mit tief in den Nacken gezogenen Schutz. Ähnelt recht stark anderen Dirt-Helmen und hat auch eines der typischen Probleme aller dieser Helme: Die Belüftung. Die ist nämlich nicht die Beste. Und so läuft der Schweiß auch ordentlich wenn es bergauf geht und der Fahrtwind nicht für Kühlung durch die wenigen kleinen Löcher sorgen kann. Geht es halbwegs flott voran, funktioniert die Lüftung bei kurzem Haar aber recht gut.

Insgesamt ist mein erster Eindruck durchaus positiv. Die Verarbeitung ist sehr gut. Die fehlende Lüftung störte mich auf der heutigen Tour nicht sonderlich. Vielleicht liegt es daran, dass ich diesen Sommer eigentlich ohnehin schon immer mit einer Dirt-Schale unterwegs war, unter der es ebenfalls keine Lüftung gibt.
Der Helm ist sehr leicht und passt auf meinen Kopf zumindest wie angegossen. Das mag Glück sein denn mit nur einen Austauschpolster sind die Möglichkeiten zur Anpassung begrenzt. Bin jetzt mal gespannt wie sich die Murmel auf Dauer schlägt.

Geschrieben von derearl am 11. Juni 2012 | Abgelegt unter Biken | 2 Kommentare

Pfingst-Wochenende

earlzeit 2214: Das Wetter meinte es gut mit uns am diesjährigen
Pfingswochende. Danke genommener Urlaubstage bedeutete das für den Earl 5
freie Tage! Und diese sollten super genutzt werden.

Freitag
Am Freitag stand nach gemütlichen Frühstück und Hausputz (die Dame nahte
bereits…) ein erstmaliger Besuch der Dörenther Klippen mit dem MTB an. Schon
aus dem Forum hatte ich gelesen, das man dort wohl recht gut fahren konnte.
Das kann ich dann wohl auch bestätigen. Leider fällt Thomas mit grochenden
Rippen, Oberarm und Trümmerbruch in der Schulter für gemeinsame Ausfahrten
aus, so das auch für mich die spannenden Stellen an den Klippen vorerst flach
fallen, denn alleine will ich die auch nicht fahren. Janina ist fahrtechnisch
noch leider nicht so weit. Naja, eigentlich darf man da ja eh nicht fahren.
Aber es ist wirklich sehr schön da. Überall kleine handtuchbreite Trails über sehr varibales
Gelände. So wünscht man sich das.
Am Abend konnte ich dann meine Herzdame von Bahnhof abholen.

Samstag
Shoppen. Das war die Beschäftigung für den Vormittag. Etwa 400€ wurden unter
die Leute gebracht. Zwei Hosen und das lang ersehte Messer sollte ich als
gegenwert für diesen nicht ganz üppigen Betrag erhalten. Am Abend ging es dann
zum Grillen beim Dirk mit anschließendem Lagerfeuer. Herrlich!

Sonntag
Dirk lud am Abend zuvor zum Bogenschießen ein. Eine gute Idee. Es war mein
erstes mal, aber mit der Zeit klappte es ganz gut. Wir schossen dabei nicht auf Scheiben sondern in nat+rlicher Umgebung auf Gummitiere, was dem ganzen noch einen besonderen Reit verlieh. Das machte Spaß! Komischer Weise konnte ich
gar nicht so genau zielen, sondern schoß einfach mehr aus Gefühl. Aber das
klappte wie gesagt gar nicht schlecht. Auch Janina machte es Spaß und Sie
stand in Sachen “treffsicherheit” dem Earl in keinster Weise nach. Im
Gegenteil!

Montag
Morgenstund hat Gold im Mund. Es sollte früh losgehen.
Mit Janina ging es wieder zu den Dörenther Klippen – diesmal aber zum Wandern.
Immer noch schön da ;) . Janina gefiel es auch sehr gut hier. Da wir schon so
früh unterwegs waren hatten wir noch den Nachmittag für weitere
Unternehmungen.

Für den Nachmittag stand dann Klettern auf dem Programm. Der
erst so sichere Janina stand auf den ersten Stationen dann die Angst ins
Gesicht geschrieben. Aber sie hat die Angst mit jeder Station besser unter
Kontrolle bekommen und dann auch einfach toll geklettert!

Dienstag
Abreisetag. Immer wieder schade. Aber der Vormittag und früher Nachmittag
wollte genutzt werden. Und da dieses WE wenig Rad gefahren wurde, sollte
dieses Defizit aufgeholt werden. Entspannte Runde im Norden von Osnabrück.
Bisschen die Beide austreten. Für Janina gut fahrbar, auch wenn Sie an einer
Stelle gut bockte und entnervt ihr Radel wegpfefferte. Musste schmunzeln :)

Geschrieben von derearl am 31. Mai 2012 | Abgelegt unter Busenlilly,sportiv,Urlaub | Keine Kommentare

Haustrail die Zweite

earlzeit 2238:Ok, langsam geht es wohl wieder los :) Auch 2012 bleibt der Earl ein kleiner Narzist und sieht vor Allem sicher selber gern in Videos… so wegen später im Alter und Enkel und Geschichten und so… ;)

Unmittelbarer Auslöser für dieses Video ist aber letztlich der Kauf einer Canon EOS550d von Janina im letzten Jahr, wo ich nicht unwesentlich auf die Videofunktion dieser Kamera gepocht habe. Die wollte nun getestet werden. Der andere Grund war die Cablecam, die ebenfalls ausprobiert werden wollte.

Das Wetter heute war heute typisches Aprilwetter. Sehr zum Leidwesen von Janina, deren Stimmung beim einsetzenden Regen sichtlich schlechter wurde. Hat aber trotzdem tapfer durchgehalten :) Dem Spaß auf dem Trail hat das Wetter auf jeden Fall keinen Abbruch getan:


Trail auf Hausrunde – Teil 2 von derearl auf MTB-News.de

Und Herr Beiter, diesen Trail werden Sie bald auch unter die Stollen bekommen :)

Geschrieben von derearl am 22. April 2012 | Abgelegt unter Biken,Video | Ein Kommentar

Nächste Einträge »